Aktuelle Lehrveranstaltungen

Der Arbeitsbereich Allgemeine und Angewandte Sprachwissenschaft sowie Translationstechnologie (ASTT) bietet in diesem Semester die folgenden Lehrveranstaltungen an:

Ü Korrekturlesen, Revision, Lektorat - Qualitätssicherung von Übersetzungen in der Praxis

Dr. Carmen Canfora

Kurzname: 06.FUE.0591
Kursnummer: 06.FUE.0591

Voraussetzungen / Organisatorisches

Diese Übung ist geeignet für Studierende, die bereits Fachübersetzungsübungen besuchen und Kenntnisse in einem Sachfach haben.

Der Unterricht beginnt in der ersten Semesterwoche, es wird sofort inhaltlich gearbeitet und es werden Themen bzw. Aufgaben für das Semester verteilt sowie das Konzept für das Semester besprochen. Sollten Sie in der ersten Semesterwoche verhindert sein oder erst später einen Platz bekommen, müssen Sie sich schnellstmöglich bei mir melden. Auf verspätete Teilnehmer, die sich nicht bei mir melden, kann aus organisatorischen Gründen keine Rücksicht genommen werden.

Inhalt

Zur Qualitätssicherung von Übersetzungen gehören verschiedene Arten der Überprüfung und Verbesserung. Diese Qualitätssicherungsmaßnahmen kann man nach den ausführenden Personen (Lektoren, Übersetzer, Revisoren), nach der Art (einsprachig, zweisprachig, inhaltlich, formal, stilistisch, mit Korrektur, ohne Korrektur usw.) und dem Zeitpunkt im Übersetzungsprozess (vor der Übersetzerung, während der Übersetzung, nach der Übersetzung) unterscheiden.

Auch die international gültige ISO 17100 "Übersetzungsdienstleistungen" sieht obligatorische und fakultative Schritte der Überprüfung und Verbesserung von Übersetzungen vor. Sowohl Auftraggeber als auch Agenturen erwarten von Fachübersetzern, dass sie diese verschiedenen Rollen übernehmen und die Qualitätssicherungsmaßnahmen kompetent umsetzen können. Es wird außerdem von Fachübersetzern erwartet, dass sie sich mit den gängigen Tools zur automatischen Qualitätssicherung und -kontrolle auskennen. Fachübersetzer sind aber nicht automatisch kompetente Lektoren oder Revisoren, denn sie brauchen bestimmte Kenntnisse und Fähigkeiten, die über die reine Übersetzungskompetenz hinausgehen.

In dieser Übung werden die Teilnehmer die verschiedenen Qualitätssicherungsmaßnahmen für Übersetzungen anhand praktischer Beispiele kennenlernen und anwenden. Dabei sollen möglichst auch eigene Texte und Übersetzungen einbezogen werden. Wir werden uns außerdem mit den notwendigen Kenntnissen und Fähigkeiten auseinandersetzen, die kompetente Lektoren und Revisoren ausmachen. Die Teilnehmer werden außerdem exemplarisch mit Tools zur automatischen Qualitätssicherung arbeiten.

Empfohlene Literatur

Graham, J. D.; Tanke, E. (2001). Qualitätssicherung in der Übersetzung technischer Dokumentation. tekom Schriften zur technischen Kommunikation, 3.

ISO 17100:2015 - Übersetzungsdienstleistungen. Berlin:Beuth.

Künzli, Alexander (2004): “Risk taking: trainee translators vs. professional translators. A case study. “ In: The Journal of Specialised Translation 2, 34–49.

Künzli, Alexander (2014): “Die Übersetzungsrevision - Begriffserklärungen, Forschungsstand, Forschungsdesiderate“. In: trans-kom 7 (1), 1–29.

Kurz, Christopher (2009): „Translatorisches Qualitätsmanagement als verantwortungsvolles Handeln“. In: LES 54 (4), 146-155.

Kurz, Christopher (2016): Translatorisches Qualitätsmanagement: Eine Untersuchung der Übersetzungsdienstleistungsnormen DIN EN ISO 17100 und DIN EN 15038 aus übersetzungspraktischer Sicht. Stuttgart: tcworld.

Martin, Tim (2007): Managing risks and resources: a down-to-earth view of revision. In: The Journal of Specialised Translation 8, 57–63.

Mertin, Elvira (2006): Prozessorientiertes Qualitätsmanagement im Dienstleistungsbereich Übersetzen. Frankfurt a. M.: Peter Lang.

Mossop, Brian (2014): Revising and Editing for Translators. 3. Auflage. New York: Rouledge.

Pich, Hans; Kukla, Markus; Massion, Francois; Schmitz, Klaus-Dirk; Wedde, Thomas (2017): "Qualitätssicherungsmaßnahmen". In: Ottmann, Angelika (Hrsg.): Best Practices - Übersetzen und Dolmetschen. Ein Nachschlagewerk aus der Praxis für Sprachmittler und Auftraggeber. S. 107-136.

Prioux, René; Rochard, Michel (2007): “Economie de la révision dans une organisation internationale: le cas de l'OCDE“. In: The Journal of Specialised Translation 8, 21–41.

Robert, Isabelle; Remael, Aline; Ureel, Jim (2016): "Towards a model of translation revision competence". In: The Interpreter and Translator Trainer, DOI: 10.1080/1750399X.2016.1198183.

Zusätzliche Informationen

Kontinuierliche Leistungsüberprüfung während des Semesters.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
15.10.2018 (Montag)11.20 - 12.50 UhrN.011 IT-Labor
8512 - FAS Hörsaalgebäude
22.10.2018 (Montag)11.20 - 12.50 UhrN.011 IT-Labor
8512 - FAS Hörsaalgebäude
29.10.2018 (Montag)11.20 - 12.50 UhrN.011 IT-Labor
8512 - FAS Hörsaalgebäude
05.11.2018 (Montag)11.20 - 12.50 UhrN.011 IT-Labor
8512 - FAS Hörsaalgebäude
12.11.2018 (Montag)11.20 - 12.50 UhrN.011 IT-Labor
8512 - FAS Hörsaalgebäude
19.11.2018 (Montag)11.20 - 12.50 UhrN.011 IT-Labor
8512 - FAS Hörsaalgebäude
26.11.2018 (Montag)11.20 - 12.50 UhrN.011 IT-Labor
8512 - FAS Hörsaalgebäude
03.12.2018 (Montag)11.20 - 12.50 UhrN.011 IT-Labor
8512 - FAS Hörsaalgebäude
10.12.2018 (Montag)11.20 - 12.50 UhrN.011 IT-Labor
8512 - FAS Hörsaalgebäude
17.12.2018 (Montag)11.20 - 12.50 UhrN.011 IT-Labor
8512 - FAS Hörsaalgebäude
07.01.2019 (Montag)11.20 - 12.50 UhrN.011 IT-Labor
8512 - FAS Hörsaalgebäude
14.01.2019 (Montag)11.20 - 12.50 UhrN.011 IT-Labor
8512 - FAS Hörsaalgebäude
21.01.2019 (Montag)11.20 - 12.50 UhrN.011 IT-Labor
8512 - FAS Hörsaalgebäude
28.01.2019 (Montag)11.20 - 12.50 UhrN.011 IT-Labor
8512 - FAS Hörsaalgebäude
04.02.2019 (Montag)11.20 - 12.50 UhrN.011 IT-Labor
8512 - FAS Hörsaalgebäude
11.02.2019 (Montag)11.20 - 12.50 UhrN.011 IT-Labor
8512 - FAS Hörsaalgebäude

Semester: WiSe 2019/20